Pension Blechleppel Zimmer & Apartements | Harz Urlaub Benneckenstein

Zimmer & Apartements Bilder Beispiel Doppelzimmer - mehr Bilder auf der Seite Zimmer
Pension Blechleppel Logo
Apartement Einrichtung Pension Blechleppel Apartements im Blechleppel

Starte bei uns im Blechleppel um Deinen Harz zu erkunden.

 

Der Urlaub im Harz beginnt mit einem Quartier, in dem man sich richtig wohlfühlt und einer idyllischen Umgebung inmitten von Natur und Wald.

In unserem Haus sind wir bemüht, Deinen Aufenthalt in Benneckenstein so gemütlich und angenehm wie möglich zu gestalten.

Das Einzel- und die Doppelzimmer sind mit einem Komfortbett, Sessel, Schreibtisch, Verdunklungsvorhängen, W-LAN und Sat-TV ausgestattet. Die Apartments verfügen zusätzlich über eine Schlafcouch sowie eine kleine Teeküche.

Jedes Zimmer/Apartment verfügt über Dusche und WC.

Pension Blechleppel Hausansicht Pension Blechleppel Hausansicht Straßenseite
Hinweisschild Eingang Pension Blechleppel

Warum Benneckenstein eine gute Wahl ist

 

Benneckenstein liegt im Naturpark Harz und im Dreiländereck Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und Thüringen. Es ist ein kleiner idyllischer Ort, der neben Natur pur viele interessante Freizeitmöglichkeiten bietet.

Für den Tourismus spielt die Nähe zu Wernigerode, Braunlage und Nordhausen eine wichtige Rolle und ermöglicht unseren Gästen eine große Auswahl an attraktiven Ausflugszielen, die schnell und gut zu erreichen sind.

 Ideal zum Wandern und Natur erkunden, Stempelstellen für Geocaching und Harzer Wandernadel

  60 km gespurte Loipen im Winter mit kleinem Ski- und Rodellift (Ausleihe für Ski und Schlitten)

  Direkt an der Harzquerbahn, Bahnhof in 100 m Entfernung - Fahrten von hier nach Wernigerode, Nordhausen, Quedlinburg, Selketal und zum Brocken

  Busverbindung im Rahmen der Kurtaxe frei mit Hatix (mehr Info auf deren Webseite)

Noch mehr Info und Empfehlungen auf unserer Seite "Umgebung"

Blechleppel - Woher der Name kommt

 

Benneckensteiner waren die "Blechleppel". Wie alle ihre Harzer Nachbarn haben die Benneckensteiner einen Spitznamen.  "Blechleppel" (niederdeutsches Platt für Blechlöffel) werden sie genannt - in Umkehrung der Tatsache, dass in Benneckenstein "zu Kaisers Zeiten" in zahlreichen Familienbetrieben Kleinmöbel, Wäscheklammern und Küchengeräte aus Holz hergestellt - und von zahlreichen Handelsleuten im Land vertrieben wurden.

Wenn die Hausierer, an deren Tragekörben die geschnitzten Holzlöffel baumelten, in den Dörfern erschienen, zogen sie oftmals den Spott der Leute auf sich. Besonders in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts hob sich Benneckenstein von den anderen Harzorten durch seine starke holzverarbeitende Kleinindustrie und eine überaus rege Handelstätigkeit ab.

*Hinweis zum Datenschutz: Wenn Sie nicht möchten, dass Google den Besuch in Ihrer Chronik aufnimmt, benutzen Sie den privaten Modus in Ihrem bevorzugten Browser. Sie sind dann automatisch aus Ihrem Google Konto ausgeloggt.